Holographic Kinetics

Holographic Kinetics (HK) basiert auf dem Dreamtime Healing der Aboriginal und der Entwickler der Methode ist Steve Richards, ein Australier, dessen Großmutter noch Vollblut Aboriginal war. Von ihr bekam er schon als Kind die Grundprinzipien des Lebens erklärt und dies war es, was ihm seine Erinnerungen, seine zukünftigen Wahrnehmungen und seine „magischen“ Künste die er als Kind hatte, erklärte.

 

Keine neue Heilweise

Viele Heilverfahren sowie Schulungssysteme arbeiten mit einer Programmierung der Aura (Seele). Informationen werden von außen nach innen in das holographische Feld eingegeben. Ob es sich dabei um feste Materialien handelt oder um andere Informationen in Form von Werten und Ideologien, die Glaubenssätze formen, Bilder mit Information, etc. - alles von Außen nach Innen formt unseren Körper, bestückt unsere Seele und bestimmt unser Leben. 

Holographic Kinetics hingegeben ist wie ein Befreiungsschlag, ein Auflösen alter Programmierungen, Dekodieren, Lernen und Integrieren von Vergangenem, so dass der Mensch geführt von seinem eigenen Spirit, sein ganz eigenes Leben lebt.


Holographic Kinetics (HK) ist die wissenschaftliche Grundlage hinter dem Dreamtime Healing der Aboriginal und Steve Richards hat dieses um weitere Komponenten ergänzt und in über 50 jähriger Forschungsarbeit mit seinen Praktizierenden und Klienten weiter optimiert.

 

Der Name Holographic Kinetics erklärt sich buchstäblich selbst: Jede Zelle des Körpers speichert jeden Gedanken und jede emotionale Erinnerung, dies wird von den feinstofflichen Körpern in die Bereiche des physischen Körpers weiter gegeben, denn jede Zelle hat die Fähigkeit holografisch Erinnerungen zu speichern und zu reproduzieren.

 

Mit HK haben wir die Möglichkeit die Lebenskraft, die Steve Richards Spirit nennt, egal in welcher physischen Form sie sich befindet, direkt anzusprechen. Wir unterstützen den Klienten dabei sein Zell-Gedächtnis abzurufen, um so die Ursache für Störungen im Fluß der Lebensenergie ausfindig zu machen.

Über die Auflösung der Ursache verschwinden auch die Symptome. Dadurch, dass der Klient selbst die Zusammenhänge in das Tagesbewusstsein ruft und versteht, kommt die Lebensenergie wieder in Bewegung (Kinetik), ins fließen.  

Ursachen, die zu Störungen im Energiefluß führen:

 

  • energetische Erschöpfung (Ernährung, Stress)
  • Fehlende Bewegung
  • Meridian Imbalance
  • Störungen im Chakra-Feld
  • Emotionale Erlebnisse (der Volksmund sagt: 
„Es steckt mir noch immer in den Knochen“)
  • Genetik (Themen, die von den Eltern 
und/oder Vorfahren übernommen wurden)
  • Vergangene Leben (nicht aufgelöste Traumata)
  • interdimensionale Interferenzen (Besetzungen 
durch Narkose, Sucht, Unfall, Rituale  etc.)

 

In dem Moment, wo jemand in Harmonie mit dem universellen Gesetz von Ursache und Wirkung ist, beendet er das Leiden.

Sitzungsablauf

Die Sitzungen geschehen im vollen Bewusstsein, im entspannten Zustand auf einer Liege.


 

Du alleine kennst dein Universum vom Anbeginn der Zeit und nur du alleine weißt um deine Gedanken und Gefühle. Kein Mensch ist gleich und kein Mensch kann einem anderen sagen, was richtig für ihn ist oder was wann zu welchem Vorkommnis in deinem Leben geführt hat.

Niemand, nur Du.

 

Und um dich und dein Universum, dein selbst kreiertes Leben geht es in den Sitzungen mit Holographic Kinetics (HK). Egal wo du stehst, ob eine Krankheit dich vom Leben abhält oder du auf der Suche nach deinem Weg bist, HK wird dein Leben wieder ins Fließen bringen.

„Das menschlich kreierte Universum des Verstandes ist ein Universum der Dimensionen. Menschlich kreierte Universen von Dimensionen können andere Dimensionen einschließen und umgekehrt kann deine Dimension auch von anderen eingeschlossen werden. Dein Schlüssel ist Bewusstsein.“

- Steve Richards -